Palais Lichtenstein - ein Fürstliches Baujuwel mit technischen Raffinnessen
21198
post-template-default,single,single-post,postid-21198,single-format-standard,vcwb,vcwb-ver-1.14,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.4
Palais Lichtenstein Gartenpalais

Das Palais Liechtenstein

Palais Liechtenstein - Fürstliches Baujuwel mit technischen Raffinessen

Abseits der großen Touristenmassen mitten in der Innenstadt von Wien, befindet sich ein Geheimtipp für alle Wien Liebhaber - das Stadtpalais Liechtenstein. Neben dem Gartenpalais im 9 Bezirk, für uns mit Sicherheit eine Perle der historischen Raffinesse und des prunkvollen Ambientes. Wir nutzten endlich eine Einladung von Freunden ein klassisches Konzert in Palais Liechtenstein zu besuchen. Das ist eine hervorragende Gelegenheit einen Blick in das fürstliche Leben von damals zu werfen. Viele von uns Wienern kennen dieses Glanzstück von Innen nicht, obwohl das Stadtpalais und als auch das Gartenpalais der fürstlichen Familie Liechtenstein seit über 300 Jahren mit der Stadt fest verwoben sind.
Bei einem Gang durch die Räume, die mit Meisterwerken und Möbeln aus dem Klassizismus und dem Biedermeier gefällt sind, beeindruckten uns einige der technischen Besonderheiten von damals. Es war unter anderem möglich die Türen des großen Tanzsaals hinaufzuziehen, andere Türen konnten wiederum vertikal gedreht werden. Diese Lösung erlaubte es den Raum in nur wenigen Augenblicken in einen Spiegelsaal zu verwandeln. Ein wahrlich herrliches Ambiente für eine Tanzpartie - heute so wie damals, denn auch jetzt finden hier Bälle statt.

Das Gartenpalais - ein Glanzstück für Insider

Wem diese Üppigkeit noch nicht ausreicht, der holt sich den krönenden Glanz am Ende in der Bibliothek und beim goldenen Wagen im Gartenpalais. Mit dem herrlichen Wagen hielt Prinzessin Isabella von Parma einst ihren Einzug als Braut des Kronprinzen Josephs, dem Sohn Maria Theresias, in Wien.
Nach dem Palaisrundgang nach Hause bringt uns zwar nicht die goldene Kutsche, sondern ein auf Hochglanz poliertes Taxi. Dennoch mit so viel Prunk und Eleganz ausgefüllt, dass wir uns nach einem Besuch in diesen Räumen fast schon selber als Teil der Adelsfamilie fühlten. Wenn du von einem düsteren Wintertag genug hast ist Palais Lichtenstein eine glänzende Empfehlung. Du wirst dich, so wie wir, durch einen Besuch diesen historischen Perlen in fürstliche Stimmung bringen.
Palais Lichtenstein Gartenpalais
Gartenpalais Lichtenstein, Adobe Stock photo
  Das Palais Liechtenstein ist nur im Rahmen von Führungen zu besichtigen.  
Das Stadtpalais
Adresse: Bankgasse 9, A-1010 Wien Führungen: 17.00-18.30 Uhr, Einlass 16.45 Uhr
Das Gartenpalais
Adresse: Fürstengasse 1, A-1090 Wien Führungen: 15.00-16.00 Uhr, Einlass 14.45 Uhr   Barrierefrei
______________   Bildnachweise:   Werckmeister - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Wikimedia Commons   Welleschik - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, Wikimedia Commons   Thomas Ledl - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, Wikimedia Commons   Adobe Stock photos   Peter Paul Rubens [Public domain], via Wikimedia Commons   Jorge Royan, CC BY-SA 3.0, Wikimedia Commons